Erste i57 Tests mit dem neuen Oscar-100

S-Band Transverter DH0SK (Front)

S-Band Transverter DH0SK (rear)

Beim letzten Clubabend wurde der erste S-Band Sender bei i57 für den neuen OSCAR-100 vorgestellt. Nun ist der Sender auch komplett aufgebaut und erste Tests konnten über den Narrowband Transponder gemacht werden. Als Basis wurde ein Sender von SG-Labs mit einer kleinen Endstufe verbaut. Das ganze sollte sehr klein und für portable Einsätze zusammen mit einem FT897 sein. Mit diesem Anssatz kann das System auch schnell im Clubheim einsatzfähig gemacht werden und auch für Fielddays etc. zum Einsatz kommen. Erste Tests mit einer 2,4GHz Grid Antenne (linear polarisiert) zeigte das die Leistung von ca. 15Watt viel zu hoch war. Durch Einbau eines SMA Dämpfungsgliedes konnte die Leistung auf das ‘soziale’ Maß von ca. 5Watt reduziert werden. Wichtig ist beim Satellitenbetrieb das man anderen Usern nicht die Transponderleistung durch zuviel Uplink-Power wegnimmt. Der Transponder zeigte sich hoch empfindlich und es ist mit wenig Aufwand möglich ein QSO über den Transponder zu fahren. Weitere Infos bzgl. Antennen und Empfangssysteme folgen hier in Kürze. (neue Bilder am 05.03.2019 nach Optimierung des Thermalsystems)

Weitere aktuelle Bilder im i57 Bildarchiv – klick hier !

Diese Woche Clubabend 15.Februar 2019

Diese Woche ist wieder i57 Clubabend (15.02.2019). Treffen ist wie immer um 19:30 im Clubaheim (An der Marktkirche 10, 26871 Papenburg/Ems). Wir freuen uns besonders über Gäste und am Hobby Amateurfunk, Computer, Radio und Funktechnik interessierte Teilnehmer. Themen sind unter anderen:

  • Status des Stadtrelais DB0PBG und Termin für Inbetriebnahme im Rahmen einer Feierstunde.
  • Aktuelles zum Lizenzkurs bei i57
  • HamRadio Tour 2019
  • Bastelprojekt im Clubheim
  • Aktuelles zu EsHailSat (Amsat Oscar 100) und  Aufbau einer Station im Frühjahr am Clubheim.

DB0PBG HamNet Linkstrecke steht !!

DJ4SH macht die finalen Einstellungen

Wie zuvor berichtet wurden am Wochenende beide Linkantennen für das 5,8GHz HamNet zum neuen Stadtrelais DB0PBG aufgebaut. Heute haben Simon, DJ4SH und Heinrich, DH1BBF die Linkstrecke konfiguriert und eingemessen. Die Signalstärke ist mehr als ausreichend (S/N:89dB) so das kaum Probleme mit Voice Paketen zu erwarten sind. Das Bild links zeigt Simon beim einrichten der Linkstrecke und unten ist die Qualität der Linkstrecke zu sehen. Das ganze Projekt geht nun langsam dem finalen Aufbau der Relaisstelle für die Stadt Papenburg entgegen und wir sind immer noch voll im von uns selbst gesteckten Zeitplan !.

Starkes Signal in Richtung DB0PBG

Das Relais arbeitet zur Zeit bei DH0SK bis zum Aufbau am Standort im Dauertestbetrieb.

An dieser Stellen sei nochmals ALLEN Spendern des Projektes gedankt !. Auch sollen hier einmal alle am Bau beteilgten OMs genannt werden die sich in besonderer Weise als Team bewiesen haben: DH1BBF, DB8WF, DD6UW, DJ4SH, DO5SAS, DH0SK, DL1LOL usw.

Die Inbetriebnahme des Relais wird im Rahmen einer kleinen Feierstunde erfolgen. Hierfür wird es noch einen genauen Termin geben.

i57 – Bildarchiv – Oldi-Ecke

Seit Bestehen des Ortsverbandes Papenburg, i57 pflegen wir unser Bildarchiv. Sehr umfangreich nach Jahren geordnet kann man hier in die Vergangenheit schauen und alte Zeiten wieder zurückrufen. Das Bildarchiv zeigt die Aktivitäten aber auch Sonderarchive (Zeitungsmeldungen) über Jahre innerhalb des OV-Papenburg und des Emslandes. Das Bildarchiv wurde mit Gründung von i57 im Jahre 1993 gestartet. Sicher gab es aber auch vor 1993 diverse Amateurfunkaktivitäten im Emsland.

Um diese Bilder für die Nachwelt zu erhalten ist jeder aufgerufen (wer möchte) uns seine Bilder mit kurzer Beschreibung (was war es für eine Aktivität, welche Station und Personen sind ggf. zu sehen) zu schicken. Wir werden diese dann in das i57 Oldi-Archiv einbauen und der Nachwelt über www.i57.de zugänglich machen. Interessant sind auch erste Bilder der Errichtung der ersten emsländischen Relaisstellen wie DB0SM, DB0VL (leider nicht mehr in Betrieb) oder Fielddays im Emsland. Wir freuen uns schon nun über Eure Bilder die sicher eine große Bereicherung des Bildarchives sind.

‘Eventuell lässt sich so die Geschichte des Amateurfunks im Emsland ein wenig rekonstruieren – macht mit, meldet Euch!’

Erster Clubabend in 2019 – full House

Im i57 Clubheim

Die Riesenmorsetaste hat Ihren Platz

Beim ersten Clubabend in 2019 war das i57 Clubheim wieder bis auf die hinteren Plaetze belegt. Auch die ‘i57 Riesenmorsetaste’ hat Ihren Platz gefunden und jeder der rein kam konnte es nicht lassen die Taste zu testen. Weiterhin gab es einen kurzen Statusbericht zum Stand des Aufbaus des DB0PBG Multimode Stadtrelais und zum Start des i57 Lizenzkurs . Der naechste i57 Clubabend ist am 22.02.2019.

Nordsee – Workshop

Der Distrikt Nordsee (I) veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal den “Nordsee-Workshop”. Bei diesem soll es zu unterschiedlichen Themen Vorträge und Workshops geben. Neben fachlichen Themen gibt es auch den Blick über den Tellerrand. Die Vorträge finden in zwei Räumen parallel, damit für jeden was dabei ist, statt. In einem dritten Raum gibt es einen  Workshop. Dieser “Nordsee-Workshop” soll der Weiterbildung und dem Erfahrungsaustausch dienen, vielleicht entdeckt man auch eine neue Facette unseres gemeinsamen Hobbys. Wenn dieses erste “Experiment” gut funktioniert, wird der “Nordsee-Workshop” regelmäßig durch den Distrikt wandern.
Das alles findet am Samstag, den 23.02. ab 12:30 Uhr statt und dauert bis ca. 21 Uhr. Zu Gast sind wir beim Ortsverband Unterweser (I56), die Adresse ist “Zionkirchengemeinde Weddewarden-Imsum”, Wurster Str. 406, 27580 Bremerhaven
Die Vortragsthemen sind:
1. Blitzschutz von Geert Lübbermann DF3BM
2. Contestpraxis von Marco Holleyn DJ4MH
3. DMRplus von Peter Clausdorff DH8BAT
4. Transponder P4-A auf Es’hail-2 – aktueller Status und wie werde ich QRV? von Jens Schon DH6BB
5. Flug nach Danzig – Flugverlauf einer Sportmaschine mit Infos über Flugfunk von Ingmar Hellhoff DC1KW
6. SDR und digitale Sendearten am Beispiel vom Red Pitaya
von Michael Hartje DK5HH
7. Licht für Afrika – LEDs und Solarpaneele statt Petroleumlaterne von Manfred Rogge DG1BM
8. Der OVI40-SDR von Andreas Richter DF8OE
9. Wettersonden jagen – die neue Form der Schnitzeljagd
von Mathias Koch DL9BQ
Hinni Blikslager DB8WK gibt einen Workshop zu EMV und LED-Lampen , bei dem Messungen vorgestellt und durchgeführt werden können. Die Teilnahmegebühr beträgt für DARC-Mitglieder 15€, für Nichtmitglieder 30€. In dieser sind Getränke und eine kleine Verpflegung enthalten. Um den ersten Nordsee-Workshop besser planen zu können, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Bitte gebt dabei gerne an, welche Vorträge für Euch besonders interessant sind. Die Mailadresse für Fragen und Anmeldungen lautet DL2AB@darc.de