i57 – neues Board für SVXLink

basic_v2-brdi57 hat ein neues, vereinfachtes Interface Board für SVXLink Anwendung entwickelt. Das alte Board wird entgegen der Ankündigung auf www.i57.de doch nicht mehr produziert. Das neue Board wird deutlich einfacher sein. Es werden viele Dinge (z.B. DTMF Auswertung usw.) durch die neue SVXLink Software übernommen. Es ist deshalb nicht mehr nötig den DTMF Auswerter MT8870 usw. zu implementieren. Zur Zeit sind wir noch mit den Review Aufgaben beschäftigt. Ob es eine erneute Sammelbestellung in Kürze geben wird ist noch nicht klar. Vielen Dank an Simon, DJ4SH für die tolle Arbeit.

Spendenzeit

Das Jahr nähert sich wieder dem Ende und wir möchten dieses wieder zum Anlass nehmen zu kleinen Spenden für die Emslandrelais aufzurufen. Bislang hat das Team rund um die Emslandrelais jedes Jahr investiert und neue Systeme aufgebaut. So ist im Jahre 2014 das 23cm FM-Relais DB0PTW entstanden. Weiter haben wir den APRS Digipeater mit Internet-Gateway (Raspberry-Pi) umgerüstet. Durch Spenden konnten diese Projekte nahezu zu 50% finanziert werden. Vielen Dank dafür nochmals an alle Spender!

Zum Ende des Jahres sind wieder Ausgaben für Standort, Internet, Strom usw. nötig, die wir aus der Relais / OV-Kasse zahlen müssen. Wir würden uns sehr freuen, wenn der ein- oder andere User der Emslandrelais uns wieder unterstützen könnte. Aus diesem Anlass hier nochmals unsere Kontonummer für die Unterstützung der Emslandrelais:

Kto. 150 049 997 — BLZ.285 500 00 — Spark.Leer/Wittmund — Inh. IAF Emsland

IBAN DE73 2855 0000 0150 0499 97 —  BIC-/SWIFT-Code:  BRLADE21LER

Spendenliste Weihnachten´2014: DO4MLG, DH0SK, DH1BBO, DO2BL

Tagung der Sysops automatischer Stationen in Sögel

Insgesamt war es eine besonders gelungene Veranstaltung mit diversen Themen aus dem Bereich der automatischen Relaisstellen.

Besonders schön, dass wir eine solche Veranstaltung ins Emsland holen konnten.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei folgende Personen ausdrücklich für die hervorragende Planung und Mitarbeit bedanken: Continue reading

Spenden für die Emslandrelais

Wir möchten uns bei allen Spendern im Namen des Emsland-Relaisteams herzlich bedanken!

aktuelle Spendeneingänge für 2013 von:
DK2BE, DH0SK, DG4BRT, DG5BE, DO4MLG

Um weiterhin, auch für das kommende Jahr, die Stromkosten, Standortkosten, Internetkosten und Betriebskostn der Emslandrelais decken zu können, freuen wir uns bsonders über Spenden in 2013. Wir möchten das Jahr mit positiven Relas-Kontostand beenden!

Spendenkonto:
Sparkasse Leer/Wittmund
BLZ: 285 500 00
Kto.: 150 049 997
Inh: IAF Emsland

Aktuelle Projekte 2013:
– DB0PTW 23cm FM Relais
– DB0EMS APRS Digi mit Raspberry Pi

testweise Kopplung d-Star zu analog im Emsland

Zur Zeit testen wir die Kopplung von DB0EMS (analoges Relais) mit DB0ELD (digitales Relais) im Emsland.
Bitte beobachtet mal wie das gesamte System zusammenspielt und ob die NF verständlich ist!
—————————————
Folgende ist zu tun – via DB0EMS eingeben:
– analog Bridge trennen mit #
– analog Bridge verbinden mit Nodenummer 85851
—————————————
Das ganze geht via DB0POB. Vielen Dank den Betreibern für die Verfügungstellung des Gateways.

Mit dieser analog-Bridge sind wir nun in der Lage experimentell analoge zu digitale QSOs zu fahren.

Ziel ist es das zukünftige 23cm analog Relais DB0PTW an die analog-digital Bridge (also an DB0ELD) dauerhaft zu koppeln!

Super Bedingungen via Emslandrelais

Hochdruckwetterlage und Super Bdingungen via Emslandrelais
Zur Zeit haben wir besonders gute Bedingungen aufgrund de Hochdruckwetterlage über die Emslandrelais 439,400MHz und 145,787.5MHz.
Es sind bereits Stationen aus LA-Norwegen, GB-England und OZ-Dänemark gearbeitet worden.
Schaut mal rein es geht hervorragend und macht richtig Spaß.

Wetter bei den aktuellen Inversions Überreichweiten:
Eine Hochdruckzone über West- und Mitteleuropa sorgt für meist schönes, trockenes und warmes Wetter in Deutschland. Lediglich ganz im Süden lagert noch etwas feuchtere Luft. GEWITTER:Heute Nachmittag und am Abend besteht am Alpenrand oder auch im Bereich des Schwarzwaldes ein geringes Gewitterrisiko. Dabei sind lokal eng begrenzt STARKREGEN, kleinkörniger HAGEL und STÜRMISCHE BÖEN möglich. Auch am Mittwochnachmittag können sich im äußersten Süden erneut vereinzelt Gewitter mit STARKREGEN bilden.WIND:Im Laufe der Nacht zum Mittwoch frischt der Nordwestwind an der nordfriesischen Küste und auf Fehmarn auf, sodass dann einzelne Böen um 55 km/h (Bft 7). Auch am Mittwoch muss im Tagesverlauf an den Küsten mit Windböen um 55 km/h gerechnet werden.