HamNet Antennen fuer DB0PBG montiert!

Signalpegel Richtung DB0PBG

Dieses Wochenende wurden die Antennen für die 5,8GHz Netzanbindung des geplanten Papenburger Stadtrelais montiert. Beteiligt waren Sascha, DO5SAS mit Uwe, DD6UW und Heinrich, DH1BBF. Auf der DB0PBG Seite ist nun eine QRT5 Highgain Flachantenne im Einsatz. Auf der DH1BBF Seite (Testanbindung) eine kleine Mini Antenne von Mikrotik. Die restlichen Einstellungen werden am morgigen Sonntag von Simon, DJ4SH durchgeführt. Das Bild links zeigt die Signalpegel in Richtung DB0PBG (439,225) Standort. Parallel wurden heute weitere Verbesserungen an der Software des Relais gemacht. Unten ist der Aufbau der Relaisantenne und der Richtfunkantenne für das HamNet zu sehen. Als 70cm Senderantenne kommt bei DB0PBG (439,225) eine Diamond X50 zum Einsat

DD6UW bei der Montage der HamNet Antenne

z. Innerhalb der Stadt ist aus ca. 37m Höhe ein problemloser Empfang des Multimoderelais zu erwarten. Darunter ist nun die Mikrotik QRT5 montiert. Die Richtfunkstrecke geht vorab Richting DH1BBF und später werden Versuche mit DB0LER an die HamNet Anbindung durchgeführt. Eine genaue Berechung der terrestrischen Reichweite des neuen Multimode Relais Papenburg wird in kürze folgen. Weitere Infos zum geplanten Termin der Inbetriebnahme folgen auch hier in Kürze.

 

Qatar-OSCAR 100 (QO-100)

Auszug von amsat-dl.org: `Am 15. November 2018 wurde Es’hail-2/P4A mit einer SpaceX Falcon 9 Trägerrakete von Cape Canaveral Air Force Station Space Launch Complex 40 in Florida gestartet. Es’hail-2/P4A wurde gemeinsam von QARS (Qatar Amateur Radio Society) und Es’hailSat (The Qatar Satellite Company) entwickelt, unter technischer Führung von AMSAT-DL, und ist die erste geostationäre Amateurfunknutzlast. Der Satellit hat seine Endposition bei 25,9 °E erreicht, und die Schmal- und Breitbandtransponder wurden am 23. Dezember 2018 und am 16./17. Januar 2019 erfolgreich getestet. Die Transponder werden voraussichtlich im Februar 2019 für den allgemeinen Gebrauch geöffnet.

Auf Antrag von AMSAT Deutschland e.V., QARS und Es’hailSat benennt AMSAT hiermit Es’hail-2/P4A als Qatar-OSCAR 100 (QO-100). Möge der 100. OSCAR-Satellit der Leitstern für zukünftige Amateurfunksatelliten und Nutzlasten auf der geostationären Umlaufbahn und darüber hinaus sein.

Drew Glasbrenner, KO4MA
AMSAT VP Operations / OSCAR Number Administrator`

Auszug aus Amsat-dl.org

i57 – Bildarchiv – Oldi-Ecke

Seit Bestehen des Ortsverbandes Papenburg, i57 pflegen wir unser Bildarchiv. Sehr umfangreich nach Jahren geordnet kann man hier in die Vergangenheit schauen und alte Zeiten wieder zurückrufen. Das Bildarchiv zeigt die Aktivitäten aber auch Sonderarchive (Zeitungsmeldungen) über Jahre innerhalb des OV-Papenburg und des Emslandes. Das Bildarchiv wurde mit Gründung von i57 im Jahre 1993 gestartet. Sicher gab es aber auch vor 1993 diverse Amateurfunkaktivitäten im Emsland.

Um diese Bilder für die Nachwelt zu erhalten ist jeder aufgerufen (wer möchte) uns seine Bilder mit kurzer Beschreibung (was war es für eine Aktivität, welche Station und Personen sind ggf. zu sehen) zu schicken. Wir werden diese dann in das i57 Oldi-Archiv einbauen und der Nachwelt über www.i57.de zugänglich machen. Interessant sind auch erste Bilder der Errichtung der ersten emsländischen Relaisstellen wie DB0SM, DB0VL (leider nicht mehr in Betrieb) oder Fielddays im Emsland. Wir freuen uns schon nun über Eure Bilder die sicher eine große Bereicherung des Bildarchives sind.

‘Eventuell lässt sich so die Geschichte des Amateurfunks im Emsland ein wenig rekonstruieren – macht mit, meldet Euch!’

Weitere Arbeiten an DB0PBG fertig gestellt.

Ansicht des neuen Stadtrelais

Am vergangenen Wochenende haben wir weitere Arbeiten am zukünftigen Stadtrelais durchgeführt. So ist nun auch der APRS Digi DB0PBG-5 (siehe Link) fertig gestellt und im kleinen 19Zoll Kasten integriert worden. Der Digi liefert immer aktuelle Telemetrie der Endstufen-Temperatur des Multimoderelais. Weiterhin wird die aktuelle Spannung telemetriert. Der Digi sollte den gesamten Stadtbereich von Papenburg versorgen können. Weiterhin wurde der Raspberry/MMDVM Controler noch optimiert so das wir vorne zu Servicezwecken auch Monitor und Keyboard anstecken können. Der Raspberry Controler wurde noch auf 12V/5V Versorgung umgebaut um kein weiteres Netzteil mit 5V im Schrank zu haben.

Nächste Schritte sind nun:

  • 4 Wochen Testbetrieb (ab ca. 02.02.2019) unter Laborbedingungen bis zum Aufbau in Papenburg
  • Aufbau der HamNet Strecken und Test dieser Strecke (im Laufe des Februars 2019)

Controler mit Raspi von DB0PBG

Der Aufbau am Standort ist nach derzeitigen Planungen für die erste Märzwoche (01./02./03.März 2019) geplant. Die Antennen sind bereits montiert (siehe Bericht unter www.i57.de).  Weitere Infos folgen hier.

Erster Clubabend in 2019 – full House

Im i57 Clubheim

Die Riesenmorsetaste hat Ihren Platz

Beim ersten Clubabend in 2019 war das i57 Clubheim wieder bis auf die hinteren Plaetze belegt. Auch die ‘i57 Riesenmorsetaste’ hat Ihren Platz gefunden und jeder der rein kam konnte es nicht lassen die Taste zu testen. Weiterhin gab es einen kurzen Statusbericht zum Stand des Aufbaus des DB0PBG Multimode Stadtrelais und zum Start des i57 Lizenzkurs . Der naechste i57 Clubabend ist am 22.02.2019.

Nordsee – Workshop

Der Distrikt Nordsee (I) veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal den “Nordsee-Workshop”. Bei diesem soll es zu unterschiedlichen Themen Vorträge und Workshops geben. Neben fachlichen Themen gibt es auch den Blick über den Tellerrand. Die Vorträge finden in zwei Räumen parallel, damit für jeden was dabei ist, statt. In einem dritten Raum gibt es einen  Workshop. Dieser “Nordsee-Workshop” soll der Weiterbildung und dem Erfahrungsaustausch dienen, vielleicht entdeckt man auch eine neue Facette unseres gemeinsamen Hobbys. Wenn dieses erste “Experiment” gut funktioniert, wird der “Nordsee-Workshop” regelmäßig durch den Distrikt wandern.
Das alles findet am Samstag, den 23.02. ab 12:30 Uhr statt und dauert bis ca. 21 Uhr. Zu Gast sind wir beim Ortsverband Unterweser (I56), die Adresse ist “Zionkirchengemeinde Weddewarden-Imsum”, Wurster Str. 406, 27580 Bremerhaven
Die Vortragsthemen sind:
1. Blitzschutz von Geert Lübbermann DF3BM
2. Contestpraxis von Marco Holleyn DJ4MH
3. DMRplus von Peter Clausdorff DH8BAT
4. Transponder P4-A auf Es’hail-2 – aktueller Status und wie werde ich QRV? von Jens Schon DH6BB
5. Flug nach Danzig – Flugverlauf einer Sportmaschine mit Infos über Flugfunk von Ingmar Hellhoff DC1KW
6. SDR und digitale Sendearten am Beispiel vom Red Pitaya
von Michael Hartje DK5HH
7. Licht für Afrika – LEDs und Solarpaneele statt Petroleumlaterne von Manfred Rogge DG1BM
8. Der OVI40-SDR von Andreas Richter DF8OE
9. Wettersonden jagen – die neue Form der Schnitzeljagd
von Mathias Koch DL9BQ
Hinni Blikslager DB8WK gibt einen Workshop zu EMV und LED-Lampen , bei dem Messungen vorgestellt und durchgeführt werden können. Die Teilnahmegebühr beträgt für DARC-Mitglieder 15€, für Nichtmitglieder 30€. In dieser sind Getränke und eine kleine Verpflegung enthalten. Um den ersten Nordsee-Workshop besser planen zu können, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Bitte gebt dabei gerne an, welche Vorträge für Euch besonders interessant sind. Die Mailadresse für Fragen und Anmeldungen lautet DL2AB@darc.de

Diese Woche Clubabend 18.01.2019

Diese Woche haben wir den ersten Clubabend im neuen Jahr. Was gibt es Neues und wir seid Ihr ins neue Jahr gekommen? Wie sind unsere neuen Projekte? All das können wir zusammen beim Clubabend am Freitag, den 18.01.2019 um 19:30Uhr besprechen. Wie immer im i57 Clubheim, An der Marktkirche 10, 26871 Papenburg/Ems.

P.S. Es gibt “Neujahrs-Kuchen” (Rullerkes) vom Guten Geist Margret.

Themen sind:

  • Der neue i57 Lizenzkurs – wie ging es los (DD4BH)
  • Das Papenburger Stadtrelais (DB0PBG) – wie ist der Stand (DD6UW, DH1BBF)
  • Aufbau einer EsHailSat Station im Clubheim (Frühjahr 2019)
  • Die i57 Riesenmorsetaste (für alle die sie noch nicht sehen konnten)

Gäste und Interessierte am Hobby Amateurfunk sind immer herzlich willkommen!