Der Mühlenberg ruft !!

Aufgrund des großen Erfolges beim Tag der offenen Tür bei den Emslandrelais im Frühjahr 2011, hat sich nun das Team der Emslandrelais entschieden anlässlich der Herbstveranstaltung im Sögeler Industriegebiet auch hier wieder die Pforten zu öffnen. Diese Veranstaltung mit vielen hundert Besuchern ist auch eine Chance für den Amateurfunk.
So ist unter anderem die Besichtigung der Emslandrelais möglich als auch diverse andere Vorführungen von digital-ATV bis Kurzwellenbetrieb. Zusätzlich gibt es Infos zu Notfunk, DLR AIS Satellitenempfang, Amateurfunk AG des Copernikus Gymnasiums und der Einsatzleitwagen der Feuerwehr mit digitaler Funkausrüstung steht auf dem Gelände der Emsland-Relais zur Besichtigung zur Verfügung.

Weiterhin wird es im gesamten Industriegebiet Vorführungen geben.

Das Team der Emslandrelais plant einen Hubschrauber-Rundflug mit ATV Nutzlast. Die Livebilder sollen direkt in den Relaiscontainer übertragen werden!

Die Veranstaltung beginnt um 13Uhr und endet um 18Uhr abends.

Leider scheint aber das Wetter nicht so gut zu werden wie im Frühjahr – aber mit herbstlichen Outfit gehts vielleicht.

Alle, die sich für die Arbeiten des i57-Teams und des Relaisteam interessieren sind herzlich eingeladen beim Tag der offenen Tür am 09.10.2011 teilzunehmen.

Anbei das offiziele Plakat der Stadt Sögel im Emsland.

Elektroarbeiten am Standort der Emslandrelais

Elektroarbeiten am Standort der Emslandrelais

In den nächsten Wochen kommt es zeitweise zu kurzen Umschaltungen auf die Notstromversorgung bei den Emslandrelais. Grund sind einige Arbeiten an der Elektro-Installation und an der Notstromversorgung! Die Emslandrelais bleiben aber weiterhin mittels Batteriepufferung und Notstromdiesel zu 100% Notstromfähig! Uns bleibt damit der Notfunk-Charakter (DARES und Notfunk Deutschland) erhalten!

Sollten sich die Relais in den nächsten Wochen nicht nominell verhalten, bitten wir den Funkverkehr kurzzeitig zu unterbrechen um die Notstrom-Batterien nicht zu sehr zu entladen!

 

Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, werden wir hier eine Information geben!

 

kleiner dStar Workshop am 11.12.2010 im Papenburger OV-Heim

d-Star Workshop:

Wie bereits angekündigt möchten wir aufgrund der starken Nachfrage einen kleinen d-Star Workshop am:
Sa. 11.12.2010 im
i57 OV-Heim, An der Marktkirche, 26871 Papenburg
durchführen. Beginn ist um 14Uhr ostfriesischer Winterzeit. Dieser Workshop ist speziell für Newcomer und Interessierte an der d-Star Betriebstechnik gedacht. Auch werden wir Live-QSOs und eine kleine Gerätevorstellung zeigen. Zudem ist geplant den Umbau von sogn. Siemens C5 Telefonen zum d-Star Funkgerät zu besprechen.
Auch soll es erste Informationen zu einem geplanten eigenen Nord-Reflector geben.
Alle Begriffe aus der d-Star Welt werden auf dem Treffen ausgiebig erläutert!
Die Sysops der umliegenden d-Star Relais DB0LER, DB0OSN, DB0ELD sind anwesend und können direkt Fragen beantworten.

DB0ELD testweise an Ref023 angeschlossen

eld DB0ELD digital Relais an REF0023 angeschlossen:
Auf vielfachen Wunsch und zu Experimentalzwecken ist das digitale Emslandrelais DB0ELD z.Z. testweise an den REF0023 angeschlossen. Es sind somit Verbindungen zum Nachbarrelais nach DB0LER (Leer) und DB0WHV (Wilhelmshaven) möglich.
Das Linken unlinken kann von jedem User gemacht werden z.B. zurück zum Xref0010 usw.! Ziel ist ist ähnlich wie bei unserem Echolink Einstieg bei DB0EMS alle Flexibilität zu haben.
Zusätzlich läuft die IRCDDB Software. Man kann DB0ELD somit von allen anderen IRCDDB Relais per Callsign Routing erreichen.
Probleme gibt es aber immer noch mit unserem Router der nicht immer alle benötigten Ports für das Callsignrouting durchschaltet.

Bitte testet fleissig auf DB0ELD auf 439,587.5MHz.

eld DB0ELD digital Relais an REF0023 angeschlossen:
Auf vielfachen Wunsch und zu Experimentalzwecken ist das digitale Emslandrelais DB0ELD z.Z. testweise an den REF0023 angeschlossen. Es sind somit Verbindungen zum Nachbarrelais nach DB0LER (Leer) und DB0WHV (Wilhelmshaven) möglich.
Das Linken unlinken kann von jedem User gemacht werden z.B. zurück zum Xref0010 usw.! Ziel ist ist ähnlich wie bei unserem Echolink Einstieg bei DB0EMS alle Flexibilität zu haben.
Zusätzlich läuft die IRCDDB Software. Man kann DB0ELD somit von allen anderen IRCDDB Relais per Callsign Routing erreichen.
Probleme gibt es aber immer noch mit unserem Router der nicht immer alle benötigten Ports für das Callsignrouting durchschaltet.

Bitte testet fleissig auf DB0ELD auf 439,587.5MHz.

Das System Emsland Relais im klimatischen Extremtest!

Gestern wurden weitere nötige Arbeiten bei den Emsland Relais durchgeführt.DO6UJ, DB8WF, DD4BD und DH0SK haben bei extremen Temperaturen die Klimaanlage (Splitgerät) optimiert. Wir können nun dauerhaft die Temperatur im Sekundenrhytmus kontrollieren. Bei Übertemp. bekommen wie automatisch eine Email vom Relais. Das Bild Links zeigt nun aktuell den Relaisstatus (wir sehen welche LEDs aktiv sind). Weiterhin hatten wir über die Hamradio eine Umschaltung von Netzbetrieb auf Notstrom-Batterien. Das gesamte System lief 2 Tage im Notstrombetrieb auf den Bleigel Akkus. Leider ist dabei der 70cm Empfänger (Ascom) durch Unterspannung nicht sauber durch den Reset gegangen, so daß DB0EMS auf 70cm zur Zeit nicht in Betrieb ist.
Die Umschaltung auf Notstrom ist scheinbar durch eine defekte Hochstrom-Diode verursacht worden. Den Fehler haben wir repariert und hoffen nun das alles sauber arbeitet. Aufgrund der 2 Tage Notstrom Betrieb können wir nun sagen das die Emsland Relais auch im Notfall einwandfrei arbeiten.

Aufgrund der extremen Wetterlage ist das gesamte System ´Emsland Relais´ stark gefordert. Ohne die neue Klimaanlage von DO6UJ hätten wir abschalten müssen. Auf diesem Wege einen riesigen Dank an Udo, DO6UJ für die hervorragene Arbeit!

DB0EMS wird vorraussichtlich in einer Woche wieder in Betrieb gehen! Bitte nutzt derweil DB0ELR 2m bzw. DB0ELD 70cm d-Star. Der APRS Digipeater und die Indoor- u. Outdoor Cam´s sind in Betrieb!