EMS-Hotspot Meppen 430,037.5MHz

img-20161104-wa0002Der geplante analoge EMS-Hotspot Meppen mit direktem Link zu DB0EMS und damit zum ‚Nordwestserver‘ in Sögel wurde am Wochenende fertig gestellt und erfolgreich gestestet. Der EMS Hotspot wird bei DO7MT-L in Meppen installiert und soll das gesamte Stadtgebiet von Meppen abdecken. Mit diesem Hotspot ist es somit möglich mit kleinsten Leistungen (Handfunke und Gummiwendel) über das Emslandrelais zu arbeiten. Der unter SVX SimplexLink aufgebaute Hotspot arbeitet mit folgenden Parametern die für alle Gleichwellen SimplexLinks des Emslandes gelten (so auch in Papenburg bei DB8WF-L EMS-Hotspot Papenburg):

  • Call: DO7MT-L (EMS-Hotspot Meppen)
  • Frequenz: 430,037.5MHz Simplex
  • Sender Motorola GM900 / 8Watt
  • Rechner Futro mit SVXLink Simplex-Logik
  • CTCSS: 123Hz (immer mitsenden)
  • Rogerpiep: K bei RF Eingabe und E bei Stationen aus dem Netz

Der Aufbau des neuen i57-Systems (EMS-Hotspot Meppen)  ist nach Einbau ins Gehäuse für die 3. Novemberwoche geplant! Mobilisten und OMs mit Handfunken sollten sich in den emsländischen Städten Papenburg, Meppen die Frequenz 430,037.5MHz mit CTCSS 123Hz fest ins Gerät speichern.

Weitere Infos zum Projekt EMS-HOTSPOT klicke hier

i57 – neues Board für SVXLink

basic_v2-brdi57 hat ein neues, vereinfachtes Interface Board für SVXLink Anwendung entwickelt. Das alte Board wird entgegen der Ankündigung auf www.i57.de doch nicht mehr produziert. Das neue Board wird deutlich einfacher sein. Es werden viele Dinge (z.B. DTMF Auswertung usw.) durch die neue SVXLink Software übernommen. Es ist deshalb nicht mehr nötig den DTMF Auswerter MT8870 usw. zu implementieren. Zur Zeit sind wir noch mit den Review Aufgaben beschäftigt. Ob es eine erneute Sammelbestellung in Kürze geben wird ist noch nicht klar. Vielen Dank an Simon, DJ4SH für die tolle Arbeit.

Spendenzeit

Das Jahr nähert sich wieder dem Ende und wir möchten diesesspenden wieder zum Anlass nehmen zu kleinen Spenden für die Emslandrelais aufzurufen. Bislang hat das Team rund um die Emslandrelais jedes Jahr investiert und neue Systeme aufgebaut. So ist im Jahre 2014 das 23cm FM-Relais DB0PTW entstanden. Weiter haben wir den APRS Digipeater mit Internet-Gateway (Raspberry-Pi) umgerüstet. Durch Spenden konnten diese Projekte nahezu zu 50% finanziert werden. Vielen Dank dafür nochmals an alle Spender!

Zum Ende des Jahres sind wieder Ausgaben für Standort, Internet, Strom usw. nötig, die wir aus der Relais / OV-Kasse zahlen müssen. Wir würden uns sehr freuen, wenn der ein- oder andere User der Emslandrelais uns wieder unterstützen könnte. Aus diesem Anlass hier nochmals unsere Kontonummer für die Unterstützung der Emslandrelais:

Kto. 150 049 997 — BLZ.285 500 00 — Spark.Leer/Wittmund — Inh. IAF Emsland

IBAN DE73 2855 0000 0150 0499 97 —  BIC-/SWIFT-Code:  BRLADE21LER

Spendenliste Weihnachten´2014: DO4MLG, DH0SK, DH1BBO, DO2BL

Tagung der Sysops automatischer Stationen in Sögel

Insgesamt war es eine besonders gelungene Veranstaltung mit diversen Themen aus dem Bereich der automatischen Relaisstellen.

Besonders schön, dass wir eine solche Veranstaltung ins Emsland holen konnten.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei folgende Personen ausdrücklich für die hervorragende Planung und Mitarbeit bedanken: Continue reading

Spenden für die Emslandrelais

Wir möchten uns bei allen Spendern im Namen des Emsland-Relaisteams herzlich bedanken!

aktuelle Spendeneingänge für 2013 von:
DK2BE, DH0SK, DG4BRT, DG5BE, DO4MLG

Um weiterhin, auch für das kommende Jahr, die Stromkosten, Standortkosten, Internetkosten und Betriebskostn der Emslandrelais decken zu können, freuen wir uns bsonders über Spenden in 2013. Wir möchten das Jahr mit positiven Relas-Kontostand beenden!

Spendenkonto:
Sparkasse Leer/Wittmund
BLZ: 285 500 00
Kto.: 150 049 997
Inh: IAF Emsland

Aktuelle Projekte 2013:
– DB0PTW 23cm FM Relais
– DB0EMS APRS Digi mit Raspberry Pi